PersonalFit Flex Brusthaube

Wissenswertes

Forschung & Entwicklung: Der neue Medela Brusthauben-Standard

Lesedauer: 6 Min.

Mehr Milch, mehr Komfort: Die einzigartigen neuen Medela Brusthauben kannst du an deine individuelle Brustform anpassen! Wie das geht und wie die Forscher das geschafft haben, verraten wir dir hier.

Der-neue-Medela-Brusthauben-Standard

Die neuen Brusthauben von Medela, PersonalFit Flex und PersonalFit PLUS wurden von Wissenschaftlern und Müttern zusammen entwickelt.

Die neue Medela Brusthauben-Standard auf einen Blick:

  • Mehr Milch: Der innovative 105°-Öffnungswinkel reduziert Druck und fördert den Milchfluss. So kannst du in einer Abpumpsitzung nachweislich 11% mehr Milch abpumpen als mit herkömmlichen 90°-Brusthauben.
  • Mehr Komfort: Die ovale Brusthaube kann um 360° gedreht werden. Damit du immer in der Position abpumpen kannst, die für dich am bequemsten ist.
  • Bessere Passform: Der weiche flexible Rand passt sich den natürlichen Konturen deiner Brust an und liegt sanft auf der Haut.
  • Mit stillenden Müttern entwickelt: In fünf klinischen Studien und über 1000 Pumpvorgängen getestet
  • In vier Größen erhältlich (S, M, L, XL), BPA-frei

Eine passende Brusthaube – der Teil des Pumpsets, der zum Abpumpen auf deine Brustwarze und Brust aufgesetzt wird – spielt eine entscheidende Rolle sowohl für den Komfort, als auch für die Effizienz während des Abpumpens. Medela war es deshalb schon immer wichtig, Brusthauben in verschiedenen Größen für unterschiedlich große Brustwarzen anzubieten. Auf keinen Fall nämlich sollte eine Brusthaube die Brust zusammendrücken und dabei womöglich Milchkanäle blockieren! „Wir haben uns gefragt, ob dieser Teil der Milchpumpe die Milchentnahme, die Passform und den allgemeinen Komfort der Mutter beim Abpumpen beeinflussen könnte“, sagt Dr. Danielle Prime, Forschungsmitarbeiterin bei Medela „Wir wussten, es gab noch Verbesserungspotenzial.“

Die Milchpumpen Generation von Medela mit neuem Brusthauben-Standard.

105° statt 90°: Der Öffnungswinkel macht den Unterschied

Für ihre Überlegungen nutzten Danielle Prime und ihre Kollegen die von Medela erstellte, weltweit erste Datenbank mit 3D-Scans von Brüsten stillender Mütter, um die unterschiedlichen Konturen und Formen von Brüsten zu untersuchen. Dabei stellten sie fest, dass die üblichen, trichterförmigen Brusthauben mit 90° Öffnungswinkel für einige Mütter ziemlich beengend sein konnten. Auch der harte äußere Rand konnte Beschwerden verursachen. Als ersten Schritt begann das Forschungsteam also, Brusthauben mit unterschiedlichen Öffnungswinkeln zu testen. Mit einem Winkel von 105° fanden die Forscher schließlich genau das, wonach sie suchten: „Der Winkel von 105° passte sich sehr gut an die Konturen der Brust an. Die Brust berührte die gesamte Oberfläche der Brusthaube, und das Brustgewebe wurde nirgendwo zusammengedrückt“, sagt Danielle Prime. Beste Voraussetzungen also für einen ungehinderten Milchfluss. Durch die leichte Erweiterung des Öffnungswinkels befand sich die Brustwarze außerdem bereits zu Beginn des Abpumpens im Tunnel der Brusthaube. „Bisher war die Brustwarze bei zwei Dritteln aller Mütter zu Beginn des Pumpvorgangs nicht im Tunnel – sie befand sich etwas weiter hinten, sozusagen vor dem Tunnel, weshalb sich schwer sagen ließ, ob die Brustwarze gut zentriert war“, erklärt Danielle Prime. Das ist wichtig, denn beim Abpumpen muss sich die Brustwarze in der Mitte des Tunnels befinden, um sich frei darin bewegen zu können.

105Grad-Winkel
Mit dem neuen 105° Öffnungswinkel passt sich die Brusthaube noch besser an die Brust an und fördert so den Milchfluss.

Individuell anpassbar: Dank drehbarer ovaler Form und weichem Rand

Doch der neue Öffnungswinkel blieb nicht die einzige Innovation: In Zusammenarbeit mit stillenden Müttern wurde die neue Brusthaube mit einer ovalen Form mit weichem, flexiblen Rand entwickelt, die sich um 360° drehen lässt. Dadurch kann jede Mutter die Brusthaube auf ihrer Brust drehen bis sie eine Position gefunden hat, in der die Haube gut sitzt. „Rund um die gesamte ovale Form hat der Trichter einen Winkel von 105°, sodass seine Öffnung rundherum gleichmäßig ist“, erklärt Danielle Prime. „Deshalb kann man sie gar nicht falsch aufsetzen – jede Mutter kann die Brusthaube ganz individuell so positionieren, wie sie auf ihre Brustform passt.“ Die kann sich übrigens auch ändern – sowohl während der Stillzeit, als auch während einer Abpumpsitzung: Je nachdem, wie voll oder leer die Brust ist, können sich ihre Form und die Konturen verändern und die neue Brusthaube passt sich auch daran an. Nachjustieren ausdrücklich erlaubt!

Mehr Komfort: Die Mütter im Test sind begeistert

Insgesamt vier klinische Studien mit abpumpenden Müttern führten die Forscher durch, um den Komfort zu testen: in Krankenhäusern, bei Müttern zu Hause und im Labor des Hauptsitzes von Medela in der Schweiz. Und die Mütter waren begeistert: „Ich habe eine große Oberweite und hatte immer Probleme, mit den runden Brusthauben die richtige Position zu finden. Mit der ovalen Brusthaube konnte ich einfacher und schneller eine gute Position finden, und das Abpumpen war wesentlich angenehmer“, sagt Manuela, Mutter von zwei Kindern aus der Schweiz. Eine weitere Mutter im Test, Jeannine, bestätigt: „Bei anderen Brusthauben brauchte ich immer zwei bis drei Versuche, bis sie richtig gut saßen. Die ovale Brusthaube saß gleich beim ersten Mal perfekt!“

Brusthauben drehbar
Die ovale Brusthaube lässt sich um 360° drehen und sich so positionieren, wie es für dich am angenehmsten ist.

11% mehr Milch: Die neuen Brusthauben machen Abpumpen deutlich effizienter

Der vielleicht wichtigste Test konzentrierte sich auf die Effizienz der neuen Brusthaube – würde sich die abgepumpte Milchmenge tatsächlich erhöhen? Um dies herauszufinden, baten die Forscher Mütter, die zwischen einem und sechs Monaten voll oder hauptsächlich gestillt hatten (und somit über eine gut aufgebaute, verlässliche Milchproduktion verfügten), die neuen Brusthauben im Vergleich mit den „klassischen“ Brusthauben zu testen: Sie pumpten zunächst eine Woche lang jeweils 15 Minuten lang mit der einen Brusthaube beidseitig ab, eine Woche später dann mit der anderen Brusthaube. Die Hälfte der Mütter benutzte zuerst die neue ovale 105°-Brusthaube, die anderen begannen mit einer runden 90°-Brusthaube. Die Ergebnisse waren deutlich: „Wir konnten nachweisen, dass Mütter mit der neuen Brusthaube wesentlich mehr Milch abpumpen konnten“, sagt Danielle Prime. „Der Prozentsatz der verfügbaren Milch, die abgepumpt wurde, lässt zudem darauf schließen, dass die Brust mit dieser Brusthaube wesentlich besser entleert wird. Die tatsächlichen Werte lagen durchschnittlich bei 11 % mehr Milch und einer 4 % stärkeren Entleerung.“

Und wie sind diese Traumergebnisse zu erklären?

Die neue Brusthaube passt sich durch ihre Form und den 105° Öffnungswinkel besser an die natürlichen Konturen der Brust an und nimmt Druck von den Milchkanälen. Das ist wichtig, denn wenn der Milchspendereflex ausgelöst wird, vergrößern sich die Milchkanäle um 68 %, damit die Milch durch sie hindurch zur Brustwarze fließen kann. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Mütter entspannter waren und bequemer saßen, als sie die neue Brusthaube benutzten. Stress und eine angespannte Haltung können das Hormon Oxytocin behindern, das für den Muttermilchspendereflex entscheidend ist. Die neue Form und der neue Öffnungswinkel scheinen also zu einem besseren Milchfluss beizutragen.

Überzeug dich selbst!

Die neuen persönlichen Milchpumpen von Medela

Milchpumpen Swing Flex und Swing Maxi Flex
DER Durchbruch in der Milchpumpen-Forschung: die neuen Flex-Milchpumpen von Medela.

Bei der neuen Swing Flex und Swing Maxi Flex sind die PersonalFit Flex Brusthauben gleich in zwei Brusthaubengrößen im Lieferumfang inbegriffen (S und M, d.h. 21 mm und 24 mm). Zwei weitere Größen kannst du bei Bedarf separat kaufen. Mehr dazu, wie du die richtige Brusthaubengröße für dich ermittelst, findest du HIER. Und: Beide elektrische Milchpumpen-Bestseller verfügen außerdem über ein angenehm zu haltendes Verbindungsstück mit integriertem Überlaufschutz (auch bekannt als geschlossenes System), wodurch du in jeder für dich bequemen Position abpumpen kannst.

Die Mietmilchpumpe Medela Symphony

medela-symphony
  • Unterstützt die Milchbildung ab der ersten Stunde: Mit zwei innovativen Pumpprogrammen, die helfen, deine Milchbildung optimal anzuregen, aufzubauen und langfristig aufrecht zu erhalten. INITIAL-Programm für die ersten 5 Tage nach der Geburt, ERHALT-Programm für den Rest der Stillzeit (siehe Symphony Pumpgenerator).
  • Schnell und effizient: Doppelseitiges Abpumpen, für mehr Milch mit höherem Energiegehalt – in der Hälfte der Zeit
  • Sanft zur Brust: imitiert das natürlich Saugverhalten deines Babys
  • Besonders bequem: Die komplett drehbaren, ovalen PersonalFit PLUS Brusthauben mit extraweitem 105°-Öffnungswinkel passen sich den natürlichen Konturen deiner Brust an und verringern Druck auf die Milchkanäle. Für besseren Milchfluss und bequemes Abpumpen in deiner Lieblingsposition.
  • Unterstützung bei Stillproblemen: Lindert die Symptome eines Milchstaus, unterstützt den Heilungsprozess einer Mastitis, holt Flach- und Hohlwarzen hervor
  • Einfache Handhabung und angenehm leiser Betrieb

Mehr Infos über deine Medela Symphony findest du hier.

Lese auch

Hebamme Alexandra Buder
Hast du Fragen zum Stillen oder Abpumpen?

Ich bin gern für dich da. Schreibe mir einfach eine Nachricht an beratung@medela.de