Milchpumpe Einzelteile richtig reinigen

Abpumptipps

Milchpumpe reinigen: 7 goldene Hygiene-Regeln

Lesedauer: 2 Min.

Hygiene ist Pflicht bei der Verwendung einer Milchpumpe. Nur so bleibt deine abgepumpte Muttermilch sicher für dein Baby. Wirhaben 7 goldenen Regeln für die richtige Reinigung für dich zusammengestellt.

1) Alles, was mit Muttermilch in Berührung kommt, muss gereinigt werden.

Du musst grundsätzlich alle wiederverwendbaren Teile deiner Milchpumpe reinigen, die mit deiner Brust und Muttermilch in Berührung gekommen sind. Also alles, was du am Pumpset auseinanderbauen kannst –mit Ausnahme des Schlauchs. Wenn du in ihm keine Milch, Kondenswasser oder sichtbaren Rückstände entdeckst, musst und solltest du ihn nicht reinigen. Das Gehäuse deiner Milchpumpe musst du ebenfalls nur bei Bedarf reinigen. Dann einfach mit einem sauberen, feuchten Tuch (eventuell mit etwas Spülmittel) abwischen. Zur Desinfektion kannst du ein Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis verwenden. Aber bitte niemals Flüssigkeiten direkt auf die Pumpe sprühen.

2) Milchpumpenteile immer sofort nach dem Abpumpen reinigen.  

Nur so kannst du ein Eintrocknen der Muttermilch und Bakterienwachstum verhindern. Verwendest du ein neues Pumpset, musst du es bereits VOR dem ersten Einsatz einmal gründlich reinigen. Desinfizieren bzw. Auskochen reicht aber in der Regel einmal am Tag.

3) Das Pumpset immer in Einzelteile zerlegen.

Das ist wichtig, damit nicht womöglich an einer Ecke oder Kante Rückstände bleiben.

4) Gründlich reinigen!

Damit keine Rückstände bleiben, musst du Schritt für Schritt vorgehen: Verwende zunächst kaltes, klares Wasser zum Abspülen – so entfernst du die Proteine aus dem Milcheiweiß. Anschließend nimmst du warmes Wasser mit pH-hautneutraler Seife ohne künstliche Duft- und Farbstoffe, um das schwerer lösliche Fett zu entfernen. Zum Schluss spülst du alle Teile noch mal mit kaltem, klarem Wasser. Alternativ kannst du das Pumpset auch im Besteckfach der Geschirrspülmaschine reinigen. Zur Erinnerung: Den Schlauch muss du in der Regel nicht reinigen. Falls du darin dennoch einmal Rückstände oder Kondenswasser erkennst, spülst und reinigst du ihn wie die anderen Teile und desinfizierst ihn dann durch Auskochen in Wasser (5 Minuten). Schüttle danach alle Wassertröpfchen gut aus dem Schlauch heraus und lass ihn vollständig trocknen

TIPP: Ganz neu gibt es jetzt die Medela QuickClean Flaschenbürste:

Lese auch

Hebamme Alexandra Buder
Hast du Fragen zum Stillen oder Abpumpen?

Ich bin gern für dich da. Schreibe mir einfach eine Nachricht an beratung@medela.de