Mother holding a baby bottle with breast milk for breastfeeding at foreground, mothers breast milk is the most healthy food for newborn baby

Abpumptipps

Kleine Auszeit vom Baby: Wie lege ich einen Vorrat an Muttermilch an?

Lesedauer: 2 Min.

Viele Mütter haben sich schon einmal gefragt, wie sie es schaffen sollen, Muttermilch für den späteren Gebrauch abzupumpen, obwohl sie ihr Baby noch stillen. Mit einer leistungsfähigen Milchpumpe legst du ganz einfach einen Muttermilch-Vorrat für dein Baby an. So kannst du deinen Schatz bei Papa oder den Großeltern lassen, wenn du unterwegs bist und nicht stillen kannst.

Egal, ob du kurze Auszeiten überbrückst, wenn du zum Sport gehst oder deine Freundinnen ohne Baby triffst, oder ob du wieder zurück in den Beruf willst: Muttermilch abpumpen in der Stillzeit funktioniert immer nach dem gleichen Prinzip. Besorg dir eine elektrische Milchpumpe, am besten eine Doppelmilchpumpe, damit du schnell und einfach zwischen den Stillmahlzeiten Milch abpumpen kannst. Wir verraten dir, wie du den richtigen Zeitpunkt zum Abpumpen findest, wie du deine Milchproduktion ankurbelst und was du über die richtige Aufbewahrung von Muttermilch wissen musst.

So pumpst du genügend Milch für deine Auszeit ab

Habe ich genug Milch, um einen Vorrat anzulegen?

Auch beim Stillen gilt: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Oder anders gesagt: Je mehr Milch aus der Brust entnommen wird, desto mehr wird produziert, soweit das möglich ist. Da deine Brust nur selten komplett entleert ist, kannst du etwa nach einer Stunde kleine zusätzliche Mengen einfach abpumpen und diese Milch für später aufbewahren. So wird dein Baby satt und du kannst einen Vorrat an Muttermilch anlegen.

Einige Mütter haben Bedenken, dass ihre Milch nicht ausreicht. Mit Power Pumping, einem bestimmten Pumprhythmus, und einer Doppelmilchpumpe maximierst du die Milchmenge, sodass du neben dem Stillen Muttermilch einfrieren kannst. Mütter, die planen wieder in den Beruf einzusteigen oder Ihr Baby für ein paar Stunden bei Oma oder Papa zu lassen, können so sicher sein, dass der Milchvorrat in Kühlschrank oder Eisschrank ausreicht

Extra-Milch abpumpen, nachdem du dein Baby gestillt hast

Das Abpumpen auf Vorrat stellt Mütter vor logistische Probleme: Abpumpen und Stillen gleichzeitig ist dann möglich, wenn du dich gut vorbereitest. In den Morgenstunden haben Frauen die meiste Milch, sodass dies ein sehr guter Zeitpunkt für das Abpumpen ist. Wähle eine hochwertige doppelseitige, elektrische Milchpumpe für häufigen Gebrauch, zum Beispiel die Medela Freestyle Flex, sodass das Abpumpen schnell erledigt ist. Handliche Doppelmilchpumpen mit Akku oder Batteriefunktion eignen sich auch, um bequem unterwegs Milch abzupumpen.

So bewahrst du deinen Milchvorrat richtig auf

In praktischen Fläschchen oder in platzsparenden Muttermilchbeuteln kannst du die abgepumpten Portionen im Kühlschrank aufbewahren. Mehrere kleinere Portionen kannst du zusammengießen, wenn alle Portionen gleich gut gekühlt sind.

Beschrifte die abgepumpte Milch des jeweiligen Tages mit dem entsprechendem Datum, sodass du die „älteste“ Milch immer zuerst verwenden kannst. Gut gekühlt ist deine Muttermilch bis zu drei Tage im Kühlschrank haltbar, eingefroren sogar bis zu sechs Monaten. Die Muttermilchbeutel eigenen sich besonders gut, um Muttermilch einzufrieren, denn sie tauen viel schneller auf als andere Behältnisse und sind noch dazu sehr platzsparend.

Weitere Informationen zur Aufbewahrung von und zum Umgang mit Muttermilch findest du in unserem Ratgeber Muttermilch aufbewahren, einfrieren & auftauen.


Quellen:

Geraghty SR and Kathleen M. Rasmussen. Redefining “Breastfeeding” Initiation and Duration in the Age of Breastmilk Pumping. Breastfeed Med. 2010 June; 5(3):135–137.

Biagioli F. Returning to work while breastfeeding. Am Fam Physician. 2003 Dec 1; 68(11) 2201-8.

Ortiz J, McGilligan K, Kelly P. Duration of breast milk expression among working mothers enrolled in an employer-sponsored lactation program. Pediatr Nurs. 2004 Mar-Apr; 30(2) 111-9.

Lies auch

Wir sind gerne für dich da

Hast du Fragen zu deiner Schwangerschaft, zu Stillen, Abpumpen oder zu unseren Produkten?

Hebamme Alexandra Buder

Alexandra Buder
Hebammenberatung

beratung@medela.de
baby-in-karton

Kundenservice
Produktberatung

eltern@medela.de
+49 800 99 91 08 8