Schwangerschaftswochen

20. SSW: die 20. Schwangerschaftswoche

Lesedauer: 4 Min.

Du hast in dieser 20. SSW bereits die Hälfte der Schwangerschaft hinter dir. Herzlichen Glückwunsch! Doch mit der Entwicklung deines Körpers und deines Kindes geht es weiter. Erfahre hier alles über die 20. Schwangerschaftswoche.

Das sind die Schwangerschaftsbeschwerden in SSW 20

Die meisten schwangeren Frauen kämpfen in der 20. SSW mit Müdigkeit. Das ist aber ganz normal. Wenn du dich in Woche 20 extrem erschöpft fühlst, solltest du dich an deine Hebamme oder an deinen Arzt wenden, denn es kann auch an Eisenmangel liegen. Außerdem kannst du wie in SSW 14 an Schwangerschaftsrhinitis leiden.

Fast 50 Prozent der Schwangeren klagen über Rückenschmerzen. Die Bauchmuskulatur bildet sich in der Schwangerschaft zurück und stützt deshalb weniger. Du tendierst dann dazu, ein unnatürliches Hohlkreuz zu bilden, was die Bandscheiben und die Wirbelsäule belastet. Ein Bauchband kann deinen Bauch und unteren Rücken jetzt angenehm unterstützen und entlasten.

Stützendes Bauchband

  • Verstärkte Bereiche unterstützen sanft deinen Bauch und unteren Rücken.
  • Das nahtlose, atmungsaktive Material liegt angenehm an deinem Bauch an.
  • Ideal auch als Verlängerung von zu kurz gewordenen Oberteilen

Halbzeit! So hat sich dein Kind bis zur 20. SSW entwickelt 

So groß und schwer ist der Fötus in der 20. Schwangerschaftswoche

Dein Baby ist in SSW 20 so groß wie eine Paprika. Es ist also um die 22 Zentimeter groß und wiegt bis zu 300 Gramm.*

Das ist beim Baby in der 20. SSW erkennbar

Dein Baby hat sich in der 20. SSW bereits gut entwickelt. Es wird weiterhin von der Vernix caseosa, der Käseschmiere, geschützt. Sie dient als eine Art äußeres Immunsystem. Beim Ultraschall in SSW 20 kann dein Arzt dir Auskunft über folgende Messwerte geben:

  • FOD: frontookzipitaler Durchmesser, der Kopfdurchmesser von Stirn bis Hinterkopf
  • AU: Abdomen-Umfang, der Bauchumfang
  • BPD: biparietaler Durchmesser, der Kopfdurchmesser von Schläfe bis Schläfe
  • KU: Kopfumfang
  • ATD: Abdomen-Transversal-Durchmesser, der Abstand von der linken zur rechten Bauchseite
  • HL: Humeruslänge, die Länge des Oberarmknochens

Alle Abkürzungen findest du auch in unserem Ratgeber zum Mutterpass.

Wird es ein Mädchen oder ein Junge?

Endlich! Auch wenn die meisten Ärzte das Geschlecht des Babys schon in den Wochen zuvor erkennen konnten, ab SSW 20 kann dir dein Frauenarzt mit einiger Gewissheit sagen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Bei einem Jungen entwickeln sich in Woche 20 kleine Talgdrüsen im Bereich der Eichel. Bei Mädchen ist die Klitoris im Verhältnis zum restlichen Körper recht groß ausgebildet und daher gut erkennbar. Du kannst also neugierig deinen Arzt fragen oder du und dein Partner entscheidet euch für die Überraschung bei der Geburt. In jedem Fall werdet ihr vermutlich spätestens jetzt Babynamen heiß diskutieren!

Die besten Tipps für die 20. Schwangerschaftswoche

Du solltest nach wie vor leichten Sport treiben. Das hilft, Kreislaufbeschwerden und Rückenschmerzen vorzubeugen. Wie auch in SSW 19 kannst du an Eisenmangel leiden, sprich deshalb mit deinem Arzt darüber. Wenn du beim Frauenarzt jetzt das Geschlecht des Babys erfahren hast, kannst du dir überlegen, ob ihr es Familienangehörigen und Freunden verraten wollt. Sogenannte „Gender-Reveal-Partys“ sind mittlerweile auch in Deutschland im Kommen.



*Bei den Angaben zu Größe und Gewicht handelt es sich um durchschnittliche Werte, die nicht auf den Einzelfall übertragbar sind. Jedes Baby entwickelt sich individuell.


Hilfreiche Produkte

Schlaf-Bustier

Schlaf-Bustier

  • Hochwertiges Stretchmaterial, das deine Brust sanft unterstützt.
  • Bequemer nahtloser Sitz, sodass deine Stilleinlagen sicher an Ort und Stelle bleiben und nachts nichts ausläuft.
  • Das spezielle Material leitet Feuchtigkeit vom Körper weg. So fühlst du dich jederzeit frisch.
  • Dehnbares, überkreuztes Design am Ausschnitt. Für unkompliziertes Stillen oder Abpumpen.
Schwangerschafts-Slip

Schwangerschafts-Slip

  • Leichtes, nahtloses Design für eine schöne Silhouette unter der Kleidung.
  • Das atmungsaktive Material leitet die Feuchtigkeit vom Körper weg, damit du dich stets frisch fühlst.
  • Der superweiche Bund sitzt dank des speziellen Schnitts angenehm unter deinem Babybauch.

Stützendes Bauchband

  • Verstärkte Bereiche unterstützen sanft deinen Bauch und unteren Rücken.
  • Das nahtlose, atmungsaktive Material liegt angenehm an deinem Bauch an.
  • Ideal auch als Verlängerung von zu kurz gewordenen Oberteilen
Schwangerschafts- und Stillkissen

Schwangerschafts- & Stillkissen

  • Super-flexibles, anschmiegsames Design: Perfekt anpassbar, um dich während der Schwangerschaft in deiner Schlafposition zu stützen, dein Baby während des Stillens sicher zu halten.
  • Abnehmbarer Bezug aus 100 % Baumwolle: Strapazierfähige und atmungsaktive Naturfasern, die hautfreundlich und antiallergen sind.
  • Weiche Füllung aus EPS-Mikroperlen: Federleichte und geräuschlose Füllung für ungestörten Schlaf.

Lies auch

Wir sind gerne für dich da

Hast du Fragen zu deiner Schwangerschaft, zum Stillen, Abpumpen oder zu unseren Produkten?

IBCLC-Stillberaterin und Kinderkrankenschwester Jacqueline Stich

Jacqueline Stich
Stillberatung

beratung@medela.de
+4989319759333
baby-in-karton

Kundenservice
Produktberatung

eltern@medela.de
+49 800 99 91 08 8