Schwangerschaftswochen

26. SSW – die 26. Schwangerschaftswoche

Lesedauer: 4 Min.

Der 7. Monat deiner Schwangerschaft schreitet voran und wieder stehen bedeutende Entwicklungen bei deinem Baby an. Was sich in der 26. Schwangerschaftswoche bei dir und deinem Baby tut, erfährst du hier!

So geht es der Mutter in der 26. SSW

Das sind deine Symptome in SSW 26

  • Dein Immunsystem ist während der Schwangerschaft stark beansprucht. Deshalb kann es sein, dass du besonders in der kalten Jahreszeit häufiger Erkältungen hast. Kläre mit deinem Arzt oder deiner Hebamme ab, welche Medikamente gegen Erkältung du in der Schwangerschaft nehmen kannst. Viele Medikamente sind für schwangere Frauen tabu. Oft helfen bei Erkältungen aber altbewährte Hausmittel wie Kamillentee oder Hühnersuppe. Achte aber nach wie vor darauf, was du isst. Dein Baby isst immer noch alles mit, was du zu dir nimmst.
  • Das Baby wächst in der 26. SSW sehr schnell und dein Körper muss in dieser Zeit viel zulegen. Es kann also durchaus vorkommen, dass du kraftlos und erschöpft bist.
  • Während der Schwangerschaft ist deine Blutmenge erhöht und dein Blut fließt schneller. Dadurch erhitzt sich dein Körper leichter. Es ist also ganz normal, wenn du in der SSW 26 Hitzewallungen oder Schweißausbrüche hast. Um dich zu erfrischen, kannst du kaltes Wasser über deine Handgelenke fließen lassen.
  • Gebärmutter und Kind drücken immer mehr auf deine inneren Organe, weswegen du auch in der 26. Schwangerschaftswoche weiterhin vielleicht mit Kurzatmigkeit, Sodbrennen und Rückenschmerzen zu kämpfen hast.
Schwangerschafts- und Stillkissen

Schwangerschafts- & Stillkissen

  • Super-flexibles, anschmiegsames Design: Perfekt anpassbar, um dich während der Schwangerschaft in deiner Schlafposition zu stützen, dein Baby während des Stillens sicher zu halten oder dir komfortables Abpumpen zu ermöglichen.
  • Abnehmbarer Bezug aus 100 % Baumwolle: Strapazierfähige und atmungsaktive Naturfasern, die hautfreundlich und antiallergen sind.
  • Weiche Füllung aus EPS-Mikroperlen: Federleichte und geräuschlose Füllung für ungestörten Schlaf.

Die ersten Wehen: Übungen für die Geburt

Die Geburt deines Babys ist nur noch ungefähr 14 Wochen entfernt und dein Körper stellt sich so langsam darauf ein. Deswegen kann es sein, dass du in der 26. Schwangerschaftswoche vermehrt Übungswehen hast. Diese sind in der letzten Zeit vielleicht schon öfter aufgetreten, du hast sie aber womöglich noch nicht bemerkt. Die Übungswehen sind aber in der Regel schmerzfrei und du spürst wahrscheinlich nur ein leichtes Ziehen im Unterleib und dein Bauch verhärtet sich für einige Sekunden. Aber keine Sorge, Übungswehen sind für Mutter und Kind ganz harmlos. Wie du diese von richtigen Wehen unterscheidest, erfährst du in der 35. SSW.

Darauf solltest du in der 26. SSW achten  

Hast du dir schon Gedanken gemacht, in welchem Krankenhaus du entbinden möchtest? So langsam solltest du dich für eine Klinik entscheiden und dich anmelden.

Informiere dich auch über die SSW 27 und die Schwangerschaftswochen, die dir und deinem Baby noch bevorstehen.

Das passiert in der 26. Schwangerschaftswoche bei deinem Baby

Größe & Gewicht des Fötus in der SSW 26

Dein Baby hat in der 26. SSW die Größe einer Zucchini. Es wiegt um die 900 Gramm und misst bis zu 35 cm Körperlänge (von Scheitel bis Fuß)*. Dein Baby hat also seit der 25. SSW schon wieder fleißig zugelegt.

Die Entwicklung des Babys in der 26. SSW

Die ersten Bewegungen, die ersten Atemzüge, die ersten Töne – dein Baby hat schon viele erste Male erlebt. Nun kommt ein weiteres dazu: Rund um die 26. Schwangerschaftswoche öffnet der Fötus zum ersten Mal wirklich die Augen. Der Sehnerv ist nun nämlich mit der Großhirnrinde verbunden und dein Baby kann bereits zwischen Farben und Formen unterscheiden. Viel zu sehen gibt es für dein Kleines in deinem Bauch aber wahrscheinlich noch nicht. Übrigens: Die Augenfarbe deines Kindes hat sich noch nicht festgelegt, sie kann sich auch nach der Geburt noch mehrmals ändern.

Dein Kind hat immer mehr wichtige Reflexe, bei der Geburt sogar über 70. Wenn du deinen Bauch streichelst, während das Kind aktiv ist, kann es sein, dass es dich mit einem Tritt begrüßt.



*Bei den Angaben zu Größe und Gewicht handelt es sich um durchschnittliche Werte, die nicht auf den Einzelfall übertragbar sind. Jedes Baby entwickelt sich individuell.


Hilfreiche Produkte

Stützendes Bauchband

  • Verstärkte Bereiche unterstützen sanft deinen Bauch und unteren Rücken.
  • Das nahtlose, atmungsaktive Material liegt angenehm an deinem Bauch an.
  • Ideal auch als Verlängerung von zu kurz gewordenen Oberteilen
Schwangerschafts-Slip

Schwangerschafts-Slip

  • Leichtes, nahtloses Design für eine schöne Silhouette unter der Kleidung.
  • Das atmungsaktive Material leitet die Feuchtigkeit vom Körper weg, damit du dich stets frisch fühlst.
  • Der superweiche Bund sitzt dank des speziellen Schnitts angenehm unter deinem Babybauch.
Schwangerschafts- und Still-BH

Schwangerschafts- & Still-BH

  • Leichtes, atmungsaktives Material für ein angenehmes Tragegefühl 
  • Herausnehmbare Schaum-Cups, die sanft formen. Für eine schöne Silhouette.
  • Komplett herunterklappbare Cups und praktische Stillclips, die sich mit einer Hand öffnen und schließen lassen, sorgen dafür, dass du dein Baby schnell und unkompliziert anlegen kannst.
  • Extraweiches, dehnbares Unterbrustband für einen flexiblen Sitz

Lies auch

Wir sind gerne für dich da

Hast du Fragen zu deiner Schwangerschaft, zum Stillen, Abpumpen oder zu unseren Produkten?

Stillberatung_Jacqueline_Stich

Jacqueline Stich
Stillberatung

beratung@medela.de
baby-in-karton

Kundenservice
Produktberatung

eltern@medela.de
+49 800 99 91 08 8