Schwangerschaftswochen

34. SSW – die 34. Schwangerschaftswoche

Lesedauer: 3 Min.

In weniger als zwei Monaten steht die Geburt an – und somit ein langersehnter Moment. Dann kannst du dein kleines Wunder endlich im Arm halten. Gegen Ende der 34. Schwangerschaftswoche geht es für dich in den Mutterschutz – endlich Zeit für dich und für letzte Vorbereitungen. Was dich und dein Baby in der 34. SSW erwartet und an was du in den nächsten sechs Schwangerschaftswochen denken musst, erfährst du hier.

So geht es der Mutter in der 34. SSW

Das sind deine Schwangerschaftsbeschwerden in SSW 34

  • Durch die Hormone in deinem Körper lockern sich die Bänder, die deine Knochen um die Schambeinfuge (Symphyse) zusammenhalten. Gleichzeitig drückt dein Baby in der 34. SSW nach unten und verstärkt damit den Effekt. Durch die Beckenbodenschwäche kannst du ein unangenehmes Gefühl im Schambeinbereich haben. Die Schmerzen können sogar bis in die Beine und den Rücken ausstrahlen. Wenn du an einer Beckenbodenschwäche leidest, sprich mit deinem Arzt oder deiner Hebamme. Sie haben hilfreiche Tipps für dich, wie du den Beckenboden stärken kannst, damit du die Schmerzen nicht einfach aushalten musst.
  • Wie in SSW 30 erwähnt, machen die Hormone auch deinen Darm träge. So kann es passieren, dass die Nahrung nicht mehr so schnell den Darm durchläuft und du an Verstopfung leidest. Durch den Druck deines Babys auf das Becken und häufige Verstopfung kann es zur Dehnung der Gefäße im unteren Darm und After kommen, wodurch Hämorrhoiden entstehen. Diese können sehr lästig sein, weil sie jucken und brennen.
  • Wie in den Schwangerschaftswochen zuvor hast du wahrscheinlich mit Schlafproblemen zu kämpfen. Diese können ab der 34. SSW zum Dauerproblem werden, denn nun macht dein großer Bauch das Schlafen vielleicht auch noch unbequem. Oft ist die einzige Position, die du einnehmen kannst, die Seitenlage. Ein Stillkissen hilft dir, eine bequeme Schlafposition zu finden und stützt deinen Bauch oder Rücken.
  • In der Schwangerschaft scheidest du vermehrt Magnesium aus, weshalb es zu einem Mangel kommen kann. Magnesiummangel verursacht vor allem nachts Wadenkrämpfe, kann aber auch beispielsweise die Übungswehen verstärken. Sprich mit deinem Arzt: Die zusätzliche Einnahme von Magnesium kann die Beschwerden lindern.
Schwangerschafts- und Stillkissen

Schwangerschafts- und Stillkissen

  • Super-flexibles, anschmiegsames Design: Perfekt anpassbar, um dich während der Schwangerschaft in deiner Schlafposition zu stützen, dein Baby während des Stillens sicher zu halten oder dir komfortables Abpumpen zu ermöglichen.
  • Abnehmbarer Bezug aus 100 % Baumwolle: Strapazierfähige und atmungsaktive Naturfasern, die hautfreundlich und antiallergen sind.
  • Weiche Füllung aus EPS-Mikroperlen: Federleichte und geräuschlose Füllung für ungestörten Schlaf.

34. SSW: Darauf sollten schwangere Frauen achten

Nach Ende der 34. Schwangerschaftswoche, sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin, gehst du in den Mutterschutz (https://medela-family.de/schwangerschaft/vorfreude-vorbereitung/mutterschutz/). Dann beginnt die Zeit, in der du dich in Ruhe auf die Geburt vorbereiten kannst. Wenn nicht schon längst erledigt, dann denke nun über Besorgungen und Aufgaben nach wie zum Beispiel:

Das passiert in der 34. Schwangerschaftswoche bei deinem Baby

Größe & Gewicht des Fötus in der SSW 34

Dein Baby hat in der 34. SSW die Größe eines Rotkohls. Es wiegt jetzt schon um die 2.250 Gramm und ist 45 cm lang*. Somit wird auch dein Bauchumfang nochmal größer.

Die Entwicklung des Babys in der 34. SSW: Endlich, die Lungenreife!

Wie in den vorangegangenen Schwangerschaftswochen stehen bei deinem Baby in der 34. Schwangerschaftswoche Feinheiten bei der Entwicklung der Lunge und des Gehirns an. Außerdem baut es weiterhin Fettreserven auf und trainiert die Funktion der Organe. In der 34. Schwangerschaftswoche sind alle Organe nun so weit entwickelt, dass sie alle lebenswichtigen Funktionen leisten können. Die Lunge ist nun weit genug herangereift, sodass dein Baby ab Ende der 34. SSW wohl selbstständig atmen kann, wenn es als Frühgeburt zur Welt kommen sollte.



*Bei den Angaben zu Größe und Gewicht handelt es sich um durchschnittliche Werte, die nicht auf den Einzelfall übertragbar sind. Jedes Baby entwickelt sich individuell.


Hilfreiche Produkte von Medela

Schwangerschafts- und Still-BH

Schwangerschafts- und Still-BH

  • Das hochwertige Stretchmaterial passt sich der natürlichen Form deiner Brust an
  • Ohne Nähte und Bügel für viel Bewegungsfreiheit
  • Bequem anliegendes, dehnbares Unterbrustband für zusätzliche Unterstützung
  • Die herunterklappbaren Cups lassen sich mit einer Hand öffnen, damit du dein Baby schnell und unkompliziert anlegen kannst – mit ganz viel Hautkontakt!
  • Dreireihiger Hakenverschluss für zusätzlichen Halt bei den Größen L und XL

Stützendes Bauchband

  • Verstärkte Bereiche unterstützen sanft deinen Bauch und unteren Rücken.
  • Das nahtlose, atmungsaktive Material liegt angenehm an deinem Bauch an.
  • Ideal auch als Verlängerung von zu kurz gewordenen Oberteilen

Lies auch

Wir sind gerne für dich da

Hast du Fragen zu deiner Schwangerschaft, zum Stillen, Abpumpen oder zu unseren Produkten?

Stillberatung_Jacqueline_Stich

Jacqueline Stich
Stillberatung

beratung@medela.de
baby-in-karton

Kundenservice
Produktberatung

eltern@medela.de
+49 800 99 91 08 8