Anzeichen, dass es deinem Baby gut geht

Lesedauer: 2 Min.

Gerade am Anfang ist es für viele Eltern nicht ganz leicht, einzuschätzen, ob es ihrem Baby gut geht. Gerade wenn du zum ersten Mal Mama geworden bist, wirst du dir viele Gedanken machen, ob du alles richtig machst und dein Baby glücklich und gesund ist. Doch es gibt viele Anzeichen, an denen du erkennst, ob dein kleiner Schatz wächst und gedeiht. Von vollen Windeln bis hin zu seinen glucksenden Reaktionen und der Gewichtszunahme – wir haben alle Anzeichen dafür, dass es deinem  Baby gut geht, in einer Checkliste für dich zusammengefasst.

Checkliste: An diesen Anzeichen erkennst du, dass es deinem Baby gut geht:

Checkliste herunterladen

Wie viele Windeln am Tag sind bei meinem Baby normal?

Hat dein Baby zu Beginn pro Tag sechs bis acht nasse und zwei volle Windeln, dann ist das ein Zeichen dafür, dass alles in bester Ordnung ist. Um Stuhl abzusetzen, muss dein Baby richtig „arbeiten“, das ist normal und trainiert die Darmmotorik. Nach ungefähr sechs bis acht Wochen wird der Stuhlgang weniger. Dann kann es sein, dass Säuglinge über ein oder zwei Tage keine Windel vollmachen – bis eine große Portion kommt. Setzt dein Baby den Stuhl immer mit viel Druck ab und der Stuhl riecht unangenehm-faulig, frage deinen Kinderarzt*in. Nimm die volle Windel mit, damit er sich einen Eindruck verschaffen kann.

Wachstum meines Babys: mehr stillen?

Wie schnell und wie viel ein Baby pro Monat wächst, ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Dein Arzt wird das Wachstum deines kleinen Schatzes regelmäßig kontrollieren und überprüfen, ob es im Normbereich liegt. Im Alter von circa drei, sechs und zwölf Wochen wird dein Baby sogenannte Wachstumsschübe haben. Die Anzeichen dafür sind, dass es – oft von einem Tag zum andern – häufiger gestillt werden will. Komme dem unbedingt nach, denn das vermehrte Stillen sagt deinem Körper, dass er die Muttermilchmenge jetzt dem Alter deines Kindes entsprechend anpassen muss. Diese Schübe können sich über mehrere Tage hinziehen. Was beim Stillen normal ist, erfährst du in unserem Ratgeber.

Wie viel Gewichtszunahme ist bei meinem Baby normal?

Da deine Brust nicht anzeigt, wie viel dein Baby pro Mahlzeit zu sich genommen hat, kannst du es in den  ersten Lebenswochen einmal in der Woche wiegen. Achte darauf, dass du es immer zur selben Tageszeit, immer nackt und immer vor oder nach dem Stillen tust. Sobald sich dein Baby mehr bewegen kann, kannst du es auch auf den Bauch auf die Babywaage legen, es wird dann ruhiger sein. Dein Baby nimmt pro Tag mindestens 20 g oder pro Woche ca. 140 g zu? Dann ist alles in bester Ordnung. Mach dir aber keine Sorgen, wenn dein Baby dies nicht erfüllt: Besprich dich mit deinem Arzt, wenn du fürchtest, dass dein Baby zu wenig zunimmt.

Wirkt dein Baby doch einmal unzufrieden, dann erfährst du bei uns, was die Ursache dafür sein könnte und ab welchen Anzeichen du dir Unterstützung suchen solltest.

Hat dir diese Checkliste geholfen? Woran erkennst du, ob dein Baby gesund und glücklich ist? Schreibe uns unter eltern@medela.de oder in der Medela Deutschland Facebook-Community oder Instagram.

Lies auch

Wir sind gerne für dich da

Hast du Fragen zu deiner Schwangerschaft, zum Stillen, Abpumpen oder zu unseren Produkten?

IBCLC-Stillberaterin und Kinderkrankenschwester Jacqueline Stich

Jacqueline Stich
Stillberatung

beratung@medela.de
+4989319759333
baby-in-karton

Kundenservice
Produktberatung

eltern@medela.de
+49 800 99 91 08 8